Die Schulsanitäter

Seit ca. 20 Jahren gibt es am Dom-Gymnasium den Schulsanitätsdienst. Im Moment sind es zwischen 30 und 35 Schülerinnen und Schüler, die sich um das gesundheitliche Wohl aller Schülerinnen und Schüler kümmern.

Aufgaben des Schulsanitätsdienstes
Der Schulsanitätsdienst ist ein Zusammenschluss von Schülerinnen und Schülern (ab der 8. Jahrgangsstufe), die an unserer Schule „Erste Hilfe“ leisten. Das Team der Schulsanitäter wird von den Johannitern ausgebildet, das heißt, sie haben eine Grundausbildung in lebensrettenden Maßnahmen und Handlungsmöglichkeiten in Notfällen.
Durch die Unterstützung der Johanniter erhalten sie auch regelmäßig Fortbildungen, in denen sie weitere Maßnahmen im Umgang mit Verletzten erlernen und ihre bestehenden Kenntnisse immer wieder auffrischen.
Nach Abschluss erhalten die Schülerinnen und Schüler eine Erste-Hilfe-Bescheinigung. Ihre Einsätze, bei denen Sie z.B. Erste Hilfe und Erstversorgung bei Notfällen leisten, sich um Verletzungen, plötzliche Erkrankungen und Sportunfälle kümmern, werden immer zu zweit durchgeführt.
Das Team zeichnet sich nicht nur durch fachliche Kenntnisse bezüglich „Erster Hilfe“ aus, sondern auch durch ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Teamfähigkeit und soziale Kompetenz.
Sogar in Corona-Zeiten sind sie gut geschult im Einsatz.
Wer Interesse hat kann sich ab der 8.Jahrgangsstufe melden und mitmachen.

 

 Die nächsten Termine


Juni '21
 
Mo, 07.06.
bis Fr, 11.06.
Erste Kolloquiumswoche
Mo, 14.06.
bis Fr, 18.06.
Zweite Kolloquiumswoche

Juli '21
 
Do 14.07. Lehrerkonferenz
Mi, 14.07. Alkoholpräventionstag für die 8./9. Jahrgangsstufe
Fr, 16.07. Verabschiedung der Abiturienten
Mo, 19.07. Klassenkonferenzen
Di, 20.07. Klassenkonferenzen
Mo, 26.07. Lehrerkonferenz