Log in

Infoabend 2018

Englisches Theater

Weihnachtsbasar 2017

 

Winterliche Temperaturen, leichter Schneefall und die allmählich hereinbrechende Dunkelheit am späteren Nachmittag des 19. Dezember sowie zahlreiche, liebevoll mit Tannengrün und Lichterketten geschmückte Buden und Stände bildeten den passenden Rahmen für einen stimmungsvollen Weihnachtsbazar am Dom-Gymnasium.
Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen hatten in Eigeninitiative und auch mit Eltern und Lehrern in den Wochen und Tagen zuvor gebastelt, gekocht und gebacken. Nun boten sie ihre Sachen den Besuchern zum Verkauf an. Angesichts der Vielfalt und des Ideenreichtums der Basteleien und Bäckereien sowie des selbstverständlich mitgedachten Gütesiegels „garantiert selbstgemacht“ fiel das Erstehen gar nicht schwer: große oder kleine Sterne aus Holz, Papier oder Ton, Engel, Kerzen, Knickwindlichter, Girlanden, Brunch- oder Trinkschokolade, Marmelade, Plätzchen und sogar palmölfreie Meisenknödel – alles fand reißenden Absatz.
Das gemütlich eingerichtete Weihnachtscafé der Q11 lud zu einem Plausch bei Kaffee, Kakao und Kuchen ein. Die Q12 sorgte im Philippshof für die herzhaftere Variante mit Crépes, Gulasch- und Kürbissuppe. Rechtzeitig fertig geworden war die Weihnachtsausgabe der Schülerzeitung „Dom-Report“, die von Schülern, Lehrern und Eltern gern gekauft wurde. Kinderschminken und Vorlesen in der Schülerbibliothek waren beim jüngeren Publikum der Hit.
Das Posaunenensemble unter der Leitung von Matthias Apel spielte festlich anmutende Weihnachtslieder. Und auch die himmlischen Boten höchst persönlich waren unterwegs und verteilten süße Gaben. Schulleitung sowie Lehrerinnen und Lehrer schlüpften bereitwillig in Gewand und Rolle von Nikolaus und Engel und machten damit nicht nur den Besuchern eine Freude, sondern hatten sie ganz offensichtlich auch selbst.
Als um 19.00 Uhr das Abbauen und Aufräumen begann, waren müde, aber vor allem zufriedene Gesichter zu sehen, denn der Einsatz hatte sich gelohnt. Aus dem Erlös werden wieder die Organisation „Fondation Tumurere“ und die „Itzamna – Hilfe für Guatemala e.V.“ bedacht. Ein herzlicher Dank gilt allen, die zum Gelingen des Weihnachtsbazars beigetragen haben!

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

MINT am Dom

DELF

Wer ist online?

Aktuell sind 4 Gäste und keine Mitglieder online