FAQ

  • Wann kann ich Spanisch wählen?

In der 10. Klasse kannst du Latein (oder Englisch) durch Spanisch ersetzen. Spanisch belegst du dann bis zum Abitur verpflichtend.

  • Muss ich in Spanisch eine Abiturprüfung machen?

Du kannst Spanisch als mündliches Abiturprüfungsfach wählen, ein Muss ist das jedoch keinesfalls.

  • Wie viele Stunden Spanisch habe ich in der Woche?

In der 10. Klasse hast du vier Stunden in der Woche Spanisch, in den beiden Jahren der Oberstufe jeweils drei.

  • Kann man in nur drei Jahren überhaupt Spanisch richtig lernen?

Die Vorkenntnisse aus anderen Fremdsprachen ermöglichen ein schnelles Vorankommen. Nach drei Jahren erreichen wir das Niveau B1, das entspricht etwa den Englischkenntnissen der 9./10. Klasse.

  • Kann ich Spanisch auch wählen, wenn ich davor Griechisch hatte?

Ja, auf jeden Fall. Gerade dann ist es eine gute Gelegenheit, eine weitere lebende Fremdsprache zu lernen.

  • Bekomme ich auch mein Latinum, wenn ich Spanisch gewählt habe?

Wer mit Abschluss der neunten Klasse Latein mit mindestens der Note 4 ablegt, hat das Kleine Latinum. Wer das Große Latinum möchte, muss dafür eine gesonderte Prüfung ablegen.

  • Wenn ich in der 10. Klasse Spanisch belege, was bedeutet das für meine Wahlmöglichkeiten in der Oberstufe?

Wenn du Spanisch wählst, kannst du in der Oberstufe nur eine Naturwissenschaft und eine weitere Fremdsprache belegen.

  • Noch einmal Vokabeln und Grammatik lernen – warum sollte ich das tun?

Mit Spanisch lernst du noch während der Schulzeit eine weitere gesprochene Weltsprache. Später fehlt dazu oft die Zeit!


Entonces: וֹhasta luego!