Spanisch weltweit

Wo spricht man Spanisch?

 

  • Weltweite Verbreitung

Spanisch ist die Muttersprache von annähernd 400 Millionen Menschen. Es ist damit die am vierthäufigsten gesprochene Sprache der Welt.

  • Politische und wirtschaftliche Bedeutung

Spanisch ist offizielle Amtssprache in der Europäischen Union, in der Organisation Amerikanischer Staaten sowie bei den Vereinten Nationen. Es ist aber auch offizielle Landessprache in mehr als 20 Ländern. Damit hat Spanisch nicht nur eine politische sondern – durch die wirtschaftlich wichtiger werdenden Länder Lateinamerikas – auch eine wirtschaftliche Dimension.

  • Kulturelle Dimension

Spanisch bedeutet aber nicht nur Politik und Wirtschaft, Spanisch öffnet auch ein großes Fenster auf viele Kulturen dieser Welt. Es ist die Sprache von Autoren wie Federico García Lorca oder Nobelpreisträger Gabriel García Márquez; es ist die Sprache von Velázquez, Picasso und Dalí; von Regisseuren wie Luis Buñuel und Pedro Almodóvar; Rhythmen wie Salsa und Merengue, Tango oder Rumba sind untrennbar mit der spanischen Sprache verknüpft.