Hochleistung in der prallen Sonne


Im Kampf um den Sieg beim Kreisfinale Leichtathletik im Bundeswettbewerb der Schulen ‚Jugend trainiert für Olympia‘ mussten sich die Schülerinnen des Dom-Gymnasiums nicht nur gegen ihre direkten Konkurrenten vom Josef-Hofmiller-Gymnasium und der Staatlichen Realschule Moosburg behaupten, sondern auch der Hitze trotzen. Bei Temperaturen von bis zu 28° wurden vor allem die Sprungwettbewerbe und die 800m Distanz zur Herausforderung. Mathilde Hagl überzeugte im Hochsprung mit 1.31 m und auch Maria Wall konnte über 75m Sprint in 10,14 sec. eine hervorragende Leistung verbuchen. Im Abschlussrennen über die 800m nahmen Elsa Mühlberger und Sinta Schulte noch einmal all ihre Kraft zusammen und konnten in einem packenden Finish das Rennen für sich entscheiden. So feierten die Mädchen in der Wettkampfklasse III/1 am 26.05.2017 in Markt Schwaben mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung zusammen mit ihren Betreuerinnen Frau Rödel und Frau Kuhn ausgelassen den 1. Platz.

 

Christiane Kuhn